Andy Murray gegen Dominic Thiem Liveticker – Mutua Madrilena Madrid Open 1. Runde 2022

21:11

Murray – Thiem 6:3, 0:1

Dann zündet Thiem eine Return-Rakete die Linie runter. Die Vorhand sitzt perfekt und bringt einen weiteren Breakball.

21:11

Murray – Thiem 6:3, 0:1

Dann hat Murray einen ersten Spielball. Jetzt packt Thiem den Rückhandstopp aus, der noch leicht zur Seite wegdreht. Mit großem Stöhnen hetzt der Brite dorthin und kommt doch zu spät.

21:09

Murray – Thiem 6:3, 0:1

Thiem eröffnet sich eine weitere Breakmöglichkeit. Und Murray muss über den Zweiten gehen. So entwickelt sich ein Ballwechsel, doch der Österreicher wird zu kurz und lädt den Gegner ans Netz ein.

21:08

Murray – Thiem 6:3, 0:1

Thiem spekuliert beim Aufschlag, hat aber die falsche Idee. So wehrt Murray die Breakchance mit einem Ass ab.

21:07

Murray – Thiem 6:3, 0:1

Plötzlich stottert der Motor bei Murray. Nach dem Satzgewinn fällt es ihm scher, das Niveau zu halten. Nach seinem zweiten Doppelfehler sieht sich der 34-Jährige erstmals einem Breakball gegenüber.

21:06

Murray – Thiem 6:3, 0:1

Bei seinen letzten sechs Turnierstarts gewann Murray stets sein Auftaktmatch, um danach regelmäßig in der 2. Runde zu scheitern. Auf der Gegenseite steht Thiem saisonübergreifend bei sechs Auftaktpleiten in Folge. Letztmals ein Match gewann der Niederösterreicher vor knapp einen Jahr.

21:02

Murray – Thiem 6:3, 0:1

In dieser Phase zeigt sich Thiem unbeeindruckt vom Satzverlust. Und jetzt profitiert auch er mal von Fehlern des Konkurrenten. Zum Abschluss gerät Murray eine Rückhand zu lang. Ohne Schwierigkeiten hält der Lichtenwörther sein Service und geht erstmals in Führung.

21:01

2. Satz

Nun ist es an Thiem, den zweiten Durchgang servierenderweise zu eröffnen. Die ersten zwei unkte sind in der Tat schnell zur Hand.

20:59

Zwischenfazit

Auch heute zeigte sich Dominic Thiem nur in Phasen konkurrenzfähig und bewies dabei sein unbestritten großes Talent. Doch aus Mangel an Spielpraxis fehlte dem Niederösterreicher die Konstanz. Die Fehlerquote gestaltete sich zu hoch – allein 16 ohne Not waren dabei. Im Vergleich dazu erlaubte sich Andy Murray drei. Die ehemalige Nummer 1 nutze einen der zwei Breakbälle und sicherte sich so den 1. Satz.

20:57

Murray – Thiem 6:3

Im Anschluss ist Murray die Hilfe des Widersachers gewiss. Eine Vorhand inside-out von Thiem erlangt zu spät Bodenkontakt. Damit geht der erste Durchgang an de Schotten.

20:56

Murray – Thiem 5:3

Dann schickt der 34-Jährige sein fünftes Ass direkt hinterher und organisiert sich den ersten Satzball.

20:55

Murray – Thiem 5:3

Murray muss über den Zweiten gehen, doch damit fängt Thiem zu wenig an, semmelt seine Vorhand uninspiriert ins Aus. Danach entscheidet Aurélie Tourte auf Ass für den Briten, die Stuhlschiedsrichterin hat Recht. 30 beide!

20:53

Murray – Thiem 5:3

Dann zündet Thiem eine cross gespielte Vorhand gegen die Laufrichtung des Gegenüber. 0:30! Sollte das mit dem Satzgewinn vor Augen noch schiefgehen für Murray?

20:53

Murray – Thiem 5:3

Nun aber hat es Murray selbst auf dem Schläger, kann den Satz ausservieren. Der Schotte ergreift die Initiative, setzt eien Rückhandflugball dann aber nicht entschlossen genug. Thiem bringt den Schläger ran und blockt den Ball die Linie runter.

20:51

Murray – Thiem 5:3

Drei Spielbälle am Stück hatte Thiem heute noch nicht. Und die einstige Nummer 3 der Welt nutzt gleich den ersten, erledigt das also erstmals zu Null und bleibt vorerst im Satz.

20:50

Murray – Thiem 5:2

Über gute Aufschläge bereitet Thiem sich die Punkte vor, legt nun den Schmetterball nach. Das Risiko bei einem Zweiten zahlt sich dann auch aus.

20:49

Murray – Thiem 5:2

Folglich muss Thiem nun gegen den Satzverlust servieren. Der Auftakt gelingt mit einem Aufschlag nach außen und der Vorhand auf die andere Seite.

20:47

Murray – Thiem 5:2

Noch ein Ass hinterher! Zum dritten Mal heute braust Murray zu Null durch ein Aufschlagspiel und enteilt auf 5:2.

20:46

Murray – Thiem 4:2

Jetzt ist Murray voll auf der Höhe, streut wieder einen Rückhandstopp ein und zündet danach sein zweites Ass. Dann folgt wieder der Stopp. Thiem ist ohne Chance.

20:45

Murray – Thiem 4:2

So viel muss der Brite gar nicht tun. Thiem regelt das für ihn, haut seine Vorhand zum dritten Mal in Folge völlig ohne Not in die Wicken und schenkt sein Service her.

20:43

Murray – Thiem 3:2

Doch an Konstanz fehlt es dem Niederösterreicher. Immer wieder schleichen sich ganz leichte Fehler ein – vor allem mit der Vorhand. Das passiert jetzt zweimal in Folge und prompt hat Murray Breakball.

20:42

Murray – Thiem 3:2

Besser macht es der US-Open-Sieger von 2020 in der Folge, ergreift selbst die Initiative und macht die Punkte – auch wieder mit der Vorhand.

20:41

Murray – Thiem 3:2

Mit einem starken Aufschlag durch die Mitte bereitet sich Thiem den Weg. Der 28-Jährige hat viel Zeit, sich zur Vorhand zu stellen und wuchtet die dann unnötigerweise in die Maschen. Wie ärgerlich!

20:38

Murray – Thiem 3:2

Ein Rückhand-Slice von Thiem schafft es nicht übers Netz. Danach verzieht der Niederösterreicher auch noch eine Vorhand ohne Not. Somit hält Murray sein Service doch.

20:37

Murray – Thiem 2:2

Den damit errungen Spielball nutzt Murray nicht, weil Thiem dagegenhält und den Kontrahenten dann mit einem starken Vorhandstopp narrt. Einstand!

20:36

Murray – Thiem 2:2

Wo nun der ersten Aufschlag wieder kommt, gerät Murray sogleich in Fahrt, legt den Vorwärtsgang ein. Die Chance beim Smash vergibt er zwar, lässt sich dann aber nicht passieren und blockt den Vorhandvolley ins Feld.

20:34

Murray – Thiem 2:2

An Routine jedoch mangelt es dem 34-Jährigen natürlich nicht. Jetzt spielt das Murray richtig stark, beweist Übersicht und schließt mit einem glänzenden Rückhandstopp ab. Um den bemüht sich Thiem erst gar nicht.

20:33

Murray – Thiem 2:2

Plötzlich stottert es beim Aufschlag des Schotten. Der erlaubt sich überdies seinen ersten Doppelfehler. 0:30!

20:32

Murray – Thiem 2:2

Ganz langsam scheint Thiem Sicherheit zu gewinnen, Spielintelligenz kommt zum Vorschein. Der 28-Jährige trifft richtige Entscheidungen und knöpft dem Aufschläger Murray erstmals einen Punkt ab.

20:31

Murray – Thiem 2:2

Einen Breakball immerhin bietet der Niederösterreicher diesmal nicht an, schreitet dann mit einem Rückhandstopp zur Tat. Murray reagiert mit einen Gegenstopp. Doch Thiem ist zur Stelle, schiebt seine Rückhand cross am Konkurrenten vorbei und gleicht zum 2:2 aus.

20:29

Murray – Thiem 2:1

Danach gestaltet Thiem den Ballwechsel gut für sich, bereitet die Sache glänzend vor und vollstreckt mit der Vorhand inside-out. Den Spielball aber nutzt er dann nicht und muss wieder über Einstand gehen.

20:27

Murray – Thiem 2:1

Danach hat Murray bei einem Rückhand-Slice Glück mit der Netzkante. Die Filzkugel plumpst ins Feld des Gegners. Umso hilfreicher ist für Thiem das nachfolgende Ass.

20:26

Murray – Thiem 2:1

Thiem serviert gut durch die Mitte, geht entschlossen nach und versenkt den Drive-Volley mit der Vorhand. Daran jedoch schließt sich der erste Doppelfehler des Matches an.

20:24

Murray – Thiem 2:1

Erneut fackelt der Schotte nicht lange. Die ehemalige Nummer 1 geht angriffslustig zu Werke, sucht den Weg nach vorn und schließt letztlich souverän über Kopf ab. Nochmals geht die Angelegenheit zu Null über die Bühne.

20:23

Murray – Thiem 1:1

Nicht immer kommt die Rückhand so brillant. Kurz darauf spielt Murray einen feinen Rückhandstopp kurz cross. Wieder liegen schnell drei Spielbälle bereit.

20:21

Murray – Thiem 1:1

Letztlich nutzt Thiem seinen zweiten Spielball, zieht die Rückhand blitzsauber die Linie runter und gibt dem Kontrahenten das Nachsehen. Nach der abgewehrten Breakchance stellt der Niederösterreichers auf 1:1.

20:19

Murray – Thiem 1:0

Anschließend wird es spektakulär. Murray erläuft einen mäßigen Stopp des Widersachers, spielt seine Vorhand cross. Doch den Braten riecht Thiem, bringt den Schläger and en Ball. Murray muss wieder zurück, kommt diesmal aber deutlich zu spät.

20:17

Murray – Thiem 1:0

Thiem will es gleich wissen, attackiert den zweiten Aufschlag des Gegners, wuchtet seine Vorhand aber ins Netz.

20:17

Murray – Thiem 1:0

Doch dann landet ein Ball des Lichtenwörthers knapp seitlich ins Aus. Die Challenge rettet ihn auch nicht. Das gibt den ersten Breakball für Murray.

20:15

Murray – Thiem 1:0

Wiederholt jedoch unterläuft Thiem nun ein leichter Vorhandfehler. 15:30! Danach baut der 28 Jährige gut Druck auf, baut den Ballwechsel gut auf. ALs Murray zu kurz gerät, ist Thiem mit der Vorhand da. Den Ball bringt der Brite nicht kontrolliert zurück.

20:14

Murray – Thiem 1:0

Nun schauen wir, wie es heute um den Aufschlag des Niederösterreichers bestellt ist. Der Auftakt gerät vielversprechend, das ist ein Ass.

20:13

Murray – Thiem 1:0

Dann entwickelt sich ein erster nennenswerter Ballwechsel. Lange duellieren sich beide cross mit der Rückhand. Wenig später gerät Thiem eine Vorhand zu lang. Zu Null holt sich Murray das erste Spiel.

20:12

Murray – Thiem 0:0

Danach schlägt Murray besser auf. Das erste Ass lässt nicht lange auf sich warten. Dieses bringt sogleich drei Spielbälle.

20:09

1. Satz

Jetzt eröffnet Andy Murray das Match. Der erste Aufschlag schafft es nicht übers Netz. Den eher mäßigen zweiten nimmt Thiem mit der Vorhand und wuchtet den Return weit ins Aus.

20:06

Head 2 Head

Zum fünften Mal stehen sich die Profis auf dem Tennisplatz gegenüber. Die bisherige Bilanz gestaltet sich ausgeglichen. Noch in seiner großen Zeit entschied Murray die ersten beiden Duelle gegen den damals noch jungen Österreicher in Rotterdam und Miami für sich, benötigte dafür aber jeweils drei Sätze. Eng ging es auch 2017 im Halbfinale von Barcelona zu. Im einzigen Sandplatzmatch der beiden drehte Thiem den Spieß erstmals um. Zweieinhalb Jahre später in Peking ging die Sache erstmals in Sätzen aus – zugunsten des Lichtenwörthers.

20:02

Einmarsch und Münzwurf

Soeben betreten unsere Protagonisten das Estadio Manolo Santana. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zusammen mit der französischen Stuhlschiedsrichterin Aurélie Tourte zur Wahl am Netz. Die elektronische Münze fällt auf der Videowand zugunsten von Thiem, der sich für Rückschlag entscheidet. Anschließend spielen sich beide noch ein wenig ein.

19:58

Murray 2022

Doch auch Murray kennt sich mit Verletzungen aus, die ihn gehörig zurückwarfen. Der Schotte muss mit einem teilweise künstlichen Hüftgelenk klarkommen. An die Form früherer Tage gelangt der Altmeister schon lange nicht mehr ran, lässt nur noch gelegentlich aufhorchen. Den mit Abstand stärksten Auftritt der Saison legte der Davis-Cup-Champion von 2015 im Januar in Sydney hin, wo er erst im Finale gegen Aslan Karatsev verlor.

19:53

Titelsammler Murray

In der Summe bringt es Murray auf 46 Turniersiege, drei davon gelangen auf Grand-Slam-Ebene. Für ihn als Briten besitzen die Wimbledon-Titel 2013 und 2016 natürlich einen ganz besonderen Wert. 2012 gewann der 34-Jährige die US Open. Das eint ihn mit seinem heutigen Gegner, der in Flushing Meadows 2020 triumphierte. Murray hat überdies zwei Einzel-Olympiasiege in der Vita stehen (2012, 2016).

19:44

Murray in der Caja Mágica

Für Andy Murray hielten die Veranstalter eine Wildcard bereit, denn der ehemalige Weltranglistenerste wird derzeit lediglich auf Platz 78 geführt. Somit ist der Brite zum bereits zwölften Mal am Start. 2015 gewann der Rechtshänder dieses Turnier, was einen von insgesamt 14 Masters-Titeln bedeutete. In seiner letzten richtig erfolgreichen Saison (2016) stand Murray nochmals im Endspiel.

19:35

Thiem in Madrid

Doch wo, wenn nicht auf dem Sand der spanischen Hauptstadt, sollte es einen Schritt nach vorn gehen für die einstige Nummer 3 der Welt. Bei diesem Sandplatzturnier machte Thiem schon häufig eine gute Figur. Zum Titel reichte es zwar noch nicht, doch schnupperte der Rechtshänder als Finalist 2017 und 2018 bereits daran. 2019 wie auch im vergangenen Jahr stand der Lichtenwörther immerhin im Halbfinale. Dank des Protected Rankings bekam er einen Platz im Hauptfeld, was angesichts seiner aktuellen Weltranglistenposition 91 so nicht möglich gewesen wäre. Thiem ist in Madrid zum siebten Mal dabei.

19:25

Thiem auf Formsuche

Auf der Comeback-Tour nach langer Verletzung sucht Thiem seit Wochen nach seiner Form. Wo der Niederösterreicher auch antrat, es setzte Niederlagen. Weder beim Challenger in Marbella noch bei den 250ern in Belgrad und Estoril konnte der 28-Jährige ein Match gewinnen. Um für die French Open noch einigermaßen in Form zu kommen, läuft ihm so langsam die Zeit davon. In der Caja Mágica (Zauberkiste) von Madrid folgt nun also der nächste Anlauf.

19:15

Willkommen

Herzlich willkommen zu den Mutua Madrid Open! Beim vierten Masters-Turnier des Jahres kommt es gleich in der 1. Runde zum Aufeinandertreffen zweier sehr namhafter Tennisprofis. Im Estadio Manolo Santana stehen sich ab 20:00 Uhr Andy Murray und Dominic Thiem gegenüber.

Leave a Comment