NFTs kaufen für Beginner: So kaufen Anleger NFTs und profitieren von einem explodierenden Wert!

Kryptowährungen erobern immer mehr die Mitte der Gesellschaft. Die Akzeptanz steigt kontinuierlich. Mittlerweile kann man wohl mit Fug und Recht behaupten, dass die digitalen Währungen eine neue Assetklasse geworden sind. Doch im letzten Jahr boomte ein neues Phänomen – die Non-fungible Token. Das Handelsvolumen für NFTs stieg rasant. Immer wieder werden neue NFT-Projekte aufgelegt. Teilweise explodiert der Wert einzelner Non-fungible Token zeitnah. Mittlerweile gab es sogar schon Auktionen im hohen zweistelligen Millionenbereich bei renommierten Auktionshäusern wie Christie‘s. Non-fungible Token werden auch im Jahr 2022 ihre Akzeptanz in der Gesellschaft steigern. Immer mehr Anleger kaufen NFTs, um von einem steigenden Wert zu profitieren.

Hier ergeben sich für Anfänger große Chancen, wenn sie frühzeitig in die besten NFTs investieren. Dennoch ist es für Beginner nicht leicht, Non-fungible Token zu erwerben. Denn das Kaufprocedere unterscheidet sich doch ganz grundsätzlich vom Investieren in Aktien & ETFs. Folglich wollen wir uns im folgenden Beitrag anschauen, wie und wo Beginner NFTs kaufen können.

Was sind eigentlich NFTs?

NFT steht für Non-fungible Token. Dabei handelt es sich um den Gegensatz zu den fungible Token, die ersetzbar sind. Demgegenüber kann man die NFTs nicht austauschen, vielmehr sind diese einzigartig. Beispielsweise handelt es sich bei einem digitalen Kunstwerk um einen NFT. Mittels Blockchain-Technologie wird diese Einzigartigkeit transparent dokumentiert. Das Eigentum wird eindeutig einer bestimmten Person zugewiesen.

Zwar gibt es den Hype der NFTs erst seit wenigen Jahren. Die ersten Hinweise auf die sogenannten NFTs stammen aus dem Jahr 2012, damals wurden diese als Colored Coins bezeichnet. 2016 kam es zu der Kombination von Memes und Kryptowährungen. Im Zuge dessen waren auch die NFTs geboren. Die CryptoPunks oder die Cryptokitties gehörten zu den NFTs der ersten Stunde. Beide Kollektionen wurden im Jahr 2017 gelauncht. Gut fünf Jahre später ist der Markt für Non-fungible Token erwachsener geworden. Dennoch befindet sich die Entwicklung noch ganz am Anfang. Für erste Investments in NFTs ist es wohl noch früh genug, wenn der Anlagehorizont langfristig ist. 

Wenn es um die Sinnhaftigkeit beim Kauf der NFTs geht, sollte sich jeder fragen, welche Ziele er mit den Non-fungible Token in seinem Wallet erreichen möchte. Meist dürfte es um eine positive Wertentwicklung gehen. Die Käufer wollen eine überdurchschnittliche Rendite mit ihren NFTs erzielen, bestenfalls explodiert der NFT-Wert. Die Beliebtheit der NFTs nahm in den letzten Monaten und Jahren stetig zu. Immer mehr Promis nutzen NFTs und Non-fungible Token sollen mittelfristig das digitale Pendant zur klassischen Kunst werden.

NFT-Projekte lohnen sich dann nicht nur für die Künstler, sondern auch für alle Käufer der Non-fungible Token, die mutig auf eine neue Technologie setzen. Die Kennzahlen der NFT-Welt sind in den Jahren 2020 und 2021 stark gestiegen. Aktuell scheinen die Zeichen der Zeit nicht schlecht, dass die Non-fungible Token langfristig zu einer eigenen Assetklasse werden, die neben Aktien, Kryptos und Co. ihre Berechtigung hat.

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022

Lucky Block Image

NFTs kaufen für Anfänger: Worauf sollte man achten?  

Der Siegeszug der Kryptowährungen führte zu einem unfassbaren Boom der digitalen Währungen. Wenn Beginner in NFTs investieren wollen, stehen sie vor einem ähnlichen Problem. Denn die Non-fungible Token sind äußerst unterschiedlich. In einer schier unermesslichen Auswahl finden sich qualitative Non-fungible Token mit starkem Wertsteigerungspotential und NFTs, die ihrem Anspruch wohl nicht gerecht werden können. Im folgenden Abschnitt schauen wir uns drei wichtige Kriterien an, die bei dem Kauf von NFTs immer berücksichtigt werden sollten.

Marke und Community  

Die Marke und Community zeugen von Zukunftspotential eines NFTs. Wenn Anleger die Validität eines NFT-Projekts beurteilen wollen, sollten sie auf die Community achten. Um zukunftsfähige und chancenreiche NFTs zu finden, muss die Community noch gar nicht mehrere Millionen Follower beinhalten. Dennoch ist eine gewisse Wachstumsdynamik von Vorteil, da daraus eine steigende Nachfrage nach den NFTs in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren entstehen könnte. Die Marke entscheidet über den Hype-Faktor eines NFT-Projekts. Mit einer innovativen, spannenden und bekannten Marke könnten die NFTs deutlich schneller im Wert steigen. Allerdings sollten Käufer auch hier einen Mittelweg wählen, da die bekanntesten Marken-NFTs nur selten wirklich erschwinglich sind. 

Wer steckt hinter dem ETF?  

Viele Anleger verbinden mit Kryptowährungen oder NFTs auch Scam. Denn leider gibt es einige Betrüger, die im NFT- und Kryptomarkt unterwegs sind. Deshalb sollte man immer einen Blick auf die Urheber des NFTs werfen. Sind diese bekannt? Gehen diese transparent mit den Investoren um? Kann man öffentliche Informationen einsehen?

Blockchain als Sicherheitskriterium  

Die Blockchain steht im Mittelpunkt bei der Kreation von NFTs. Schließlich ist es gerade diese Technologie, die unveränderlich und transparent die Eigentumsverhältnisse dokumentiert. Dennoch sollten die Anfänger darauf achten, dass es sich um eine zuverlässige Blockchain-Lösung handelt. Wer auf maximale Sicherheit Wert legt, sollte die führenden Netzwerke für seine NFTs wählen. Bei Ethereum, Polygon oder der Binance Smart Chain sind jedwede Sicherheitsbedenken überflüssig. 

NFT Geheimtipp: Explodieren die neuen Lucky Block NFTs?

Beim folgenden NFT Geheimtipp handelt es sich um einen NFT, der den vorab dargelegten Kriterien genügt. Denn seit wenigen Tagen steht die Lucky Block NFT-Edition „The Platinum Rollers Club“ bei nftlaunchpad.com zum Kauf bereit. Mit dem Launch des neuen Marktplatzes kam es auch zum Mint der ersten NFTs von Lucky Block. Die Marke Lucky Block ist innovativ und steht für Potenzial – schließlich wurde der Coin zur am schnellsten wachsenden Kryptowährung der Geschichte. Das Minting erfolgte auf der Binance Smart Chain. Das Team hinter Lucky Block ist in den sozialen Netzwerken präsent und im Krypto-Space erfahren. Zweifelsfrei handelt es sich somit um ein spannendes NFT-Investment für Anfänger.

Wenn sich der Lucky Block NFT vergleichbar mit dem Lucky Block Coin entwickelt, könnten aus einem anfänglichen Investment von 1.500 US-Dollar nach wenigen Wochen sechsstellige Beträge werden.

 

Der NFT-Marktplatz nftlaunchpad.com

Bei nftlaunchpad.com handelt es sich um einen neuen NFT-Marktplatz, der erst vor wenigen Tagen erfolgreich gelauncht wurde. Auf NFT LaunchPad können die NFT-Fans in Zukunft Non-fungible Token kreieren, kaufen und verkaufen. Dabei verfolgen die Verantwortlichen das Ziel, einen leicht zugänglichen und sicheren Marktplatz für NFT-Fans zur Verfügung zu stellen. Als Multi-Blockchain-Marktplatz sind bereits heute die Binance Smart Chain und Polygon integriert. In der Zukunft dürften weitere Netzwerke folgen.

Die Ambitionen sind groß. Denn bereits nach dem Start verkündet NFT LaunchPad, dass man mittelfristig die Nummer 1 unter den Marktplätzen in der NFT-Welt werden möchte. Damit könnte man vom NFT-Markt mit einem Volumen von 40 Milliarden US-Dollar profitieren. Die Benutzeroberfläche lehnt sich an OpenSea an, obgleich man einige Verbesserungen implementierte. Aktuell benötigen die NFT-Fans ein Metamask-Wallet, um bei NFT LaunchPad zu handeln. Dennoch dürften in Zukunft weitere Wallets adaptiert werden. 

NFT Neuerscheinungen mit Potenzial: Hohe Gewinne mit neuen NFTs?

Dogs Punks NFT Space Apes NFT

Der NFT-Marktplatz nftlaunchpad.com steht noch ganz am Anfang seiner Entwicklung. Doch die Ambitionen sind groß. Mit den ersten Lucky Block NFTs steht bereits die Kollektion einer beliebten Marke zum Kauf bereit. In den nächsten Wochen sollen weitere Mints bei nftlaunchpad.com stattfinden. Beispielsweise können Krypto-Fans dann in die Great Ape Society, den Lazy Goats Club oder die Space Apes investieren. Neue NFTs bieten dabei den Vorteil, dass Anleger die gesamte Kursentwicklung verfolgen können. Häufig sind Krypto-Fans zu spät dran und investieren erst in die NFTs, wenn der Hype bereits vorbei ist. Neue Kollektionen auf nftlaunchpad.com werden zu erschwinglichen Preisen gehandelt und könnten bei einem Hype für eine Vervielfachung des Investments sorgen. 

NFTs kaufen für Beginner: Anleitung für nftlaunchpad.com

Doch werden wir einmal konkret. Die Vorteile des neuen NFT-Marktplatzes nftlaunchpad.com sind offensichtlich. Zugleich deutet einiges darauf hin, dass der NFT-Markt weiterwächst, obgleich die Entwicklung volatil verlaufen dürfte. Doch mittel- und langfristig werden NFTs eine immer größere Rolle in unserem Leben spielen.

Bei der Anleitung für den NFT-Kauf orientieren wir uns an der neuen NFT Kollektion von Lucky Block. Mit den folgenden sechs Schritten wandern die NFTs dann in das eigene Wallet. 

1. WBNB für den NFT-Kauf

Die Lucky Block Kollektion basiert auf der Binance Smart Chain. Wer die Lucky Block NFTs kaufen möchte, muss somit zunächst Wrapped BNB (WBNB) besorgen. Dies ist auf nahezu jeder Krypto-Exchanges möglich. In wenigen Minuten gelingt der WBNB-Kauf bzw. -Swap, sodass nun dem NFT-Kauf nichts mehr im Weg steht. 

2. Binance Smart Chain bei Metamask wählen

Lucky Block Anleitung NFT

Herkömmlich funktioniert das Metamask-Wallet, das für den Marktplatz nftlaunchpad.com erforderlich ist, mit dem Ethereum-Netzwerk. Wer jedoch die Lucky Block NFTs oder sonstige Non-fungible Token auf Basis von BSC kaufen möchte, muss das Netzwerk wechseln. Dies gelingt einfach über die Einstellungen des Wallets. Hier ist es jedoch wichtig, immer zu prüfen, dass man sich im richtigen Netzwerk bewegt.

3. Metamask Wallet und NFT LaunchPad verbinden  

Lucky Block Anleitung NFT

Für die Verbindung von Metamask mit dem NFT-Marktplatz braucht es nur wenige Klicks. Einfach auf „Connect Wallet“ klicken und schon verbinden sich die beiden Services.

4. nftlaunchpad.com besuchen

Das Metamask-Wallet ist vorbereitet und ready für den Kauf der NFTs. Nun können die Krypto-Fans einfach die Website des NFT-Marketplace nftlaunchpad.com im Browser öffnen.

5. Wallet mit dem NFT-Marketplace verbinden

Für den Kauf der NFTs ist es erforderlich, das Wallet mit dem NFT-Marketplace zu verbinden. Dafür genügt ein Klick auf „Connect your Wallet“. Im Anschluss kann man das Metamask Wallet nutzen und den Anweisungen folgen. Mittelfristig wird mit dem Trust-Wallet ein weiteres Wallet folgen, das mit dem NFT-Markplatz kompatibel ist. Aktuell müssen die Nutzer jedoch Metamask nutzen. Die Einrichtung eines Wallets erfolgt schnell und kostenlos. Zugleich genügen die Metamask Wallets den höchsten Sicherheitsanforderungen. 

6. NFT-Kollektionen erkunden und Lucky Block auswählen

Lucky Block NFTs

Bereits bei dem Launch der Plattform gibt es verschiedene NFT-Kollektionen. Doch in den nächsten Wochen werden weitere NFTs folgen. Die Auswahl für NFT-Fans wird sukzessive größer. Mit einem Klick auf den Button „Explore“ können die User alle NFTs sehen, die aktuell zum Kauf angeboten werden. Hier scheint es fast unmöglich, dass sich kein geeigneter Non-fungible Token finden lässt.

7. NFTs jetzt kaufen! 

Nun ist es schnell möglich, den gewünschten NFT zu kaufen. Dafür wird dieser ausgewählt und auf „Buy now“ geklickt. Im Anschluss sehen die Käufer den wirklichen NFTs. Dieser wandert nach wenigen Sekunden automatisch in das Wallet.

 

 


Daniel Robrecht

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.


Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Leave a Comment